Gruppentherapie.

Burnoutprävention. Stabilisierung. Ressourcenaktivierung.

"come together",
also wieder zusammenkommen mit sich selbst, anderen Menschen und mit dem, was das Leben so bietet, z. B. die eigene Geschichte, das ist das Ziel.

Wir orientieren uns dabei an den nährenden Kraftquellen des Lebens, um der Lebensfreude und dem Sinn wieder Spielraum und Entfaltungsmöglichkeiten zu lassen.

Durch das Arbeiten in der Gruppe wird die Auseinandersetzung mit inneren und äußeren Konflikten und Lebensthemen sowie das Entwickeln passender Bewältigungsstrategien, das Verarbeiten zerbrochener Pläne und die Integration traumatischer Erlebnisse gefördert.

Die Psychotherapie in der Gruppe ist geeignet zur Burnout-Prävention, zur Ressourcenaktivierung und zur Stabilisierung.

Methodische Zugänge

Ich arbeite in der Grundhaltung der Integrativen Gestalttherapie mit Entspannungs- und Stabilisierungstechniken, Achtsamkeitsübungen, kreativen Medien, Aufstellungsarbeit, Körperarbeit, und Elementen aus der Traumatherapie. Tragende Basis ist auch hier die Beziehung, und alle Techniken orientieren sich am aktuellen Bedarf in der Gruppe.

Teilnahme & Anmeldung

Voraussetzung für die Aufnahme in die Gruppe ist die Bereitschaft, an 10 Sitzungen fortlaufend teilzunehmen und ein Erstgespräch zu führen. Die Gruppe ist zur Überbrückung der Wartezeit auf einen Psychotherapieplatz geeignet. Eine Teilrefundierung durch die Krankenkassen ist möglich. Als Selbsterfahrung ist sie für Ausbildungen anrechenbar.

 

max. 10 TeilnehmerInnen I  Beginn 18:00 Ende 19:30  I  Mittwoch 2x pro Monat

 

KOSTEN.

40,– € pro Termin + ein Erstgespräch

 

Für die Anmeldung hier klicken.